urban traffic control

mehr urbic

Referenzen & Partner

Ingenieurbüros

customer-image

Die VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH hatte schon frühzeitig die Chance, dass System urbic® sowie dessen Vorgängervariante TEASys zu nutzen und zu testen.
Für uns als Planer von Verkehrs- und Lichtsignalanlagen ist urbic® ein ideales Werkzeug bei der Ermittlung und Bewertung realer Verkehrsqualitäten, genannt seien hier die Stichwörter Schwachstellen- und Qualitätsanalyse sowie Vorher-Nachher-Vergleich. Gleichzeitig gibt uns urbic® die Möglichkeit, selbstständig auf planungsrelevante Daten und Informationen der ÖPNV-Funkinfrastruktur und –abläufe wie AWM-Standorte, Meldepunktketten bzw. –funktionen usw. zuzugreifen. So basieren beispielsweise unsere verkehrstechnischen Untersuchungen und Planungen zur Umsetzung des Dresdner Stadtbahnprogrammes 2020, Teilabschnitt 1.2 im Bereich des Zelleschen Weges ganz wesentlich auf diesen Kenntnissen.

Martin Röhlig VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH

Zur Referenz

Verkehrsunternehmen

customer-image

Als wir vor mehr als 2 Jahren eine Linienkooperation mit der DVB AG eingingen, wussten wir noch nicht, was uns in punkto LSA erwartet. Um die volle Beschleunigungswirkung an allen LSA der Linie 66/B ständig zu garantieren, war ein immenser Aufwand notwendig. Nachdem uns die DVB AG urbic® zur LSA-Datenversorgung bereitgestellt hat, wurde der Aufwand überschaubar mit dem Ergebnis, dass auch die Busse der RVD GmbH pünktlich auf der Buslinie 66/B fahren.

Michael Knaebel MA RBL-Datenversorgung und operativer Verkehr, Regionalverkehr Dresden GmbH

Zur Referenz
customer-image

In den letzten Jahren wurden im Verlauf der Buslinie 261 im Dresdner Stadtgebiet mehrere LSA modernisiert, die nun auch die Busse der OVPS beschleunigen. Dank urbic®, welches uns die DVB AG zur Verfügung stellte, war die Datenversorgung an den LSA einfach und übersichtlich. Neben der Beschleunigung der Buslinie 261, können wir dank moderner LSA-Technik und urbic® unseren Fahrgästen an den Haltestellen Angelikastraße und Waldschlößchen einen bahnsteiggleichen Umstieg zur Straßenbahn anbieten.

Lutz Ehrlich Mitarbeiter Verkehr

Zur Referenz
customer-image

Dank urbic® sind wir als Dresdner Verkehrsunternehmen in der Lage, alle ÖPNV-relevanten Daten von Lichtsignalanlagen in einer Datenbank vorzuhalten, zu pflegen und für einen qualitätsgerechten Betrieb zu nutzen. So können wir, und übrigens auch das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden, zeitnah mit urbic® fehlerhafte Ampelschaltungen erkennen und korrigieren. Die lückenlose Überwachung der technischen Funktionalität sowie der Qualität von Ampelschaltungen, also von Halt- und Freigabezeiten ist für uns sowie für unsere Fahrgäste ein immenser Qualitätsgewinn.

Andreas Hoppe Leiter Verkehrsplanung

Zur Referenz
customer-image

In Münster ist die Busbeschleunigung an Lichtsignalanlagen mittels Funk-Bake-Technik von diversen Soft- und Hardwarekomponenten abhängig. Ein dauerhaftes Monitoring aller Bestandteile und ggf. eine Fehlersuche ist dementsprechend mit einem hohem Aufwand verbunden. Das System urbic® stellt hierfür ein leistungsfähiges und praxisorientiertes Werkzeug dar. Hiermit ist es uns nun möglich, sowohl die Qualität der fahrzeugseitigen als auch die der infrastrukturseitigen Elemente mit geringem Aufwand zu beurteilen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Joachim Büscher Abteilungsleiter Angebotsplanung und Verkehrssteuerung

Zur Referenz

Hochschulen

customer-image

Mit urbic können wir den Studenten die Thematik der „ÖPNV-Verlustzeiten an Lichtsignalanlagen“ auf Basis aktueller Daten transparent und anschaulich erläutern. Aber auch im Rahmen von Forschungsprojekten in Zusammenhang mit der ÖV-Abarbeitung an Lichtsignalanlagen nutzen wir urbic als Werkzeug zur Verwirklichung und Validierung der Projektziele.

Christian Gassel TU-Dresden

Zur Referenz

Success Story

Success Story Muenster

weitere Anwender

 

Rheinbahn AG
©urbic® Kleiststraße 10 c, 01129 Dresden, Deutschland Impressum